Krisenprävention und Krisenintervention

Krisenereignisse in Schulen erfordern ein schnelles und abgestimmtes Handeln. Aus diesem Grund empfiehlt der Notfallordner für die Schulen in Nordrhein-Westfalen - Hinsehen und Handeln (MSW, 2015) die Bildung von "Schulteams für Gewaltprävention und Krisenintervention". Schulpsychologinnen und Schulpsychologen unterstützen Schulen auf Anfrage bei der Entwicklung eines entsprechenden schulspezifischen Konzepts.

Auf der Grundlage der Empfehlungen zu Strukturen, Aufgaben und Verfahrensweisen des Schulpsychologischen Krisenmanagements in Schulen in Nordrhein-Westfalen (MSW, 2014) wurde für jeden Kreis bzw. jede kreisfreie Stadt eine Schulpsychologin oder ein Schulpsychologe beauftragt, die oder der im Bereich Schulpsychologische Krisenprävention und Krisenintervention fortgebildet ist. Bei schulischen Großschadenslagen ist ein überregionaler Einsatz von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen gesichert, u.a. durch die Installierung des Landesteams für Schulpsychologische Krisenintervention NRW.

Termine Qualifizierung Beauftragte für schulpsychologische Krisenprävention und -intervention.

 

Schulpsychologie vor Ort

NRW-Karte